Sturmboje #1 – Im Museum des mumifizierten Mandarin

Sebastian
Hier bin ich

Sebastian

Herausgeber / Illustrator bei Buddelfisch Verlag
Sebastian arbeitet als Comiczeichner und Autor in Lüneburg. Geboren in Hamburg, gewohnt in Lübeck, Schleswig, Kiel und Köln. Mag gerne Tinte!
Sebastian
Hier bin ich

 

00_Mandarin_Cover_Layout_A5_v7_finalJan Storm und Kris Kundrisson gehen einer eher ungewöhnlichen Beschäftigung nach. Ob tief in den Eingeweiden verstaubter Spukhäuser, auf den peitschenden Wellen der Nordsee oder mitten unter uns, in den Städten und Dörfern, die beiden sind dem Unheimlichen auf der Spur. Gerüchte und angstvolle Berichte argloser Mitbürger führen die beiden immer wieder auf die Fährte des Übernatürlichen und Abseitigen. Von ihren Abenteuern berichten wir in der Sturmboje.

Heft 1 enthält Geschichten von Dirk M. Jürgens und Sebastian Kempke und wurde gezeichnet von Sebastian Kempke und Katrin Felder. Lettering von Anna Fuchs. Mit 2 “Jack Witchheart – Geisterhenker”-Cartoons von Haiko Hörnig und Marius Pawlitza.

Zum Inhalt:
Im Kieler Stadtmuseum gehen unheimliche Dinge vor sich: Kurz vor der Eröffnung einer Ausstellung chinesischer Kostbarkeiten kommt es in der Nacht zu mysteriösen Todesfällen. Was geht in den Kellern des altehrwürdigen Bauwerks vor sich, und wie kann man dem unsäglichen Geschehen ein Ende setzen? Bevor es zu einem internationalen Zwischenfall kommt, schaltet sich die Landesregierung ein und beauftragt Storm und seine Asssistentin, sich des Falles anzunehmen. Nach Sonnenuntergang wird schnell klar: Es wird unmöglich sein, den Übeltäter lebend zu fassen!

In der Lübecker Altstadt versuchen Storm und Kris einem rastlosen Geist zu ewiger Ruhe zu verhelfen.

Alle Informationen zur Serie findet ihr auf Sturmboje.de