von Sebastian Kempke (2012)

 

“Wenn man einen Vogel hat…” entstand beim 24-Stunden-Comic-Tag in Hamburg und bildet den Abschluß der autobiographischen Froschtrilogie.

Am 27. Oktober war nicht nur unser Comictreffen sondern auch mein 32. Geburtstag und das war Anlass genug, eine Geschichte zu zeichnen, die mich schon seit Jahren verfolgt: Meine allererste Comicfigur habe ich schon viele, viele Jahre nicht mehr gezeichnet… und manchmal ist es einfach Zeit mal wieder Hallo zu sagen. Ein Comic als Konfliktbewältigung, autobiographisch und erstmals auch mit Aquarell, weil mich auf dem Comic Salon in Erlangen so viele nette junge Damen darauf angesprochen haben ich möchte doch bitte mehr mit Wasserfarben machen. Euer Wunsch ist mein Befehl.  (Sebastian)

weitere Buddelfisch-Seiten zum Thema:

weitere Links zum Thema:

 

.