Ab dem Jahr 2012 publiziert der Buddelfisch sein eigenes Comicheft! Es erscheinen sowohl reguläre Ausgaben als auch  “Buddelfisch+” -Sonderausgaben. Nachfolgend eine Liste aller bisher erschienenen und geplanten Ausgaben des “Buddelfisch Fanzines”, sortiert nach Erscheinungsdatum. Jedes Heft ist streng limitiert, nummeriert, signiert und mit einer kleinen Zeichnung versehen – jedes Heft ein echtes Unikat!

Du möchtest auch in einer Ausgabe des Buddelfisch dabei sein oder hast mentales Feedback? flaschenpost@buddelfisch.de
Es gibt auch die Möglichkeit, Hefte über ein Email-Abo vorzumerken. abo@buddelfisch.de

ACHTUNG! Jetzt gibt’s alle Online Ausgabe des Buddelfisch Heftes auch als hochauflösende ComicBookReader Files (im offenen .cbz Format, ideal für alle mobilen Comicreader-Apps auf iPhone, Android und den gängigen Tabs sowie den altbekannten Desktop-Applications wie zum Beispiel ComicRack). Das altbekannte PDF Format wird in einer kleineren Fassung ebenfalls zum Download angeboten. Alles vollkommen kostenlos natürlich!

Nr. 3 “Gemischtwaren”

Erstmals in gedruckter Form präsentiert Gregor Schenker in “Gemischtwaren” zahllose seiner genialen, abstrusen Cartoons. Der Schweizer Buddelfisch kennt keine Gnade und liefert subversives Dauerfeuer, dem sich kaum ein denkender Mensch entziehen kann. Neben bereits auf Buddelfisch.de erschienenen Cartoons finden sich auch neue Stücke und Beiträge aus verschiedenen Züricher Studentenmagazinen. Gregor wird in dieser Ausgabe tatkräftig unterstützt von Dirk M. Jürgens und Sebastian Kempke, und als Weltpremiere im Druck eben jenes Stück Prosa für das das gedruckte Wort überhaupt erst erfunden wurde: “Jack Killer” von Torsten Hornauer! Wer nach zwei Seiten “Gemischtwaren” noch nicht lacht, dem ist nicht mehr zu helfen.
zum Inhalt: Hannes und Dingo treffen bei Gregor Schenker auf einen Mann mit möbelfixierten Vorlieben und ferner treiben sie Sport, Josef versucht eine Bordsteinschwalbe klarzumachen während bei Dirk M. Jürgens Kätzchen heute Pechtag haben und das Blaue Gekrakel kein Bock auf die Wiederbeschaffung der Klassenkasse verspürt. Sebastian Kempke begleitet Kommisar Strichmann in den Zoo und sieht sich “Gestrandet in dieser Welt…” und schiebt damit seinen 12-Stunden-Comic nach. “Jack Killer”, der stumme Genozidator, so weiß Torsten Hornauer zu berichten, lässt es richtig Krachen!

Beiträge von Gregor Schenker, Dirk M. Jürgens, Sebastian Kempke und Torsten Hornauer   – Erstveröffentlichung am 7. Juni 2012 zum Internationalen Comic Salon, 60 Seiten, 4 EURO vergriffen, jetzt neu als Download!

DOWNLOAD als PDF (ca.85 MB)

 

DOWNLOAD als .CBZ (ca. 85 MB)

 

______________________________________

Nr. 2 “Sturmboje #1: Der Tatzelwurm und andere unheimliche Begegnungen”

In Sturmboje 1 kommt es in vier Kurzgeschichten zu unheimlichen Begegnungen mit dem Unbekannten. “Die Kinder von Rungholt”, “Die Gonger” und “Der Nachzehrer” stimmen ein auf die erste lange Sturmboje-Geschichte “Der Tatzelwurm”. Düstere Bilder, stimmungsvolle Landschaften von der Nordseeküste bis zu den Alpen, seltsame Ereignisse und eine gesunde Portion norddeutschen Humors machen die Kurzgeschichtensammlung von Sebastian Kempke und Dirk M. Jürgens zu einem ganz besondren Tipp für Freunde des klassischen Grusels.
zum Inhalt: Kris Kundrisson reist vom heimischen Holstein weit hinab in die Alpen, wo Berichte über den legendären Tatzelwurm die Runde machen. Anwohner eines kleinen Dorfes berichten von Sichtungen einer seltsamen Kreatur im Dunkel der Nacht. Nur bierseeliger Klönschnack oder treibt in den Bergwäldern tatsächlich ein gigantischer Tatzel sein Unwesen?

Zeichnungen von Sebastian Kempke, Texte von Dirk M. Jürgens, Sebastian & Matthias Kempke,  Coverillustration von Sebastian Kempke und Mei Wu   – Erstveröffentlichung am 7. Juni 2012 zum Internationalen Comic Salon, 68 Seiten, 5 EURO  vergriffen, jetzt neu als Download!

DOWNLOAD als PDF (ca.105 MB)

 

DOWNLOAD als .CBZ (ca. 120 MB)

 

______________________________________

Nr. 1 “Kommissar Strichmann und der andalusische Flughund”

Die allererste Ausgabe der Buddelfisch Comics widmen wir einem unserer ersten Klassiker: “Kommissar Strichmann und der andalusische Flughund” aus dem Jahr 2005. Umstritten, berüchtigt, legendär und zum Schreien komisch ist Dirk M. Jürgens Kriminalfall ein Muß für hartgesottene Comicfans. Erstmals digital gelettert und in feinem Druck!
zum Inhalt:
Ein geheimnisvoller Mord bringt Kommissar Strichmann auf die Spur eines grausamen Ritualmörders. Gemeinsam mit seinem Kollegen Kommissar Kannibale macht er sich daran, den Schlächter dingfest zu machen – Voodoo und Freimauerei verfolgen ihn dabei in seine intimsten Träume.
Texte und Zeichnungen von Dirk M. Jürgens   – Erstveröffentlichung am 7. Juni 2012 zum
Internationalen Comic Salon, 52 Seiten, 4 EURO vergriffen, jetzt neu als Download!

 

 

DOWNLOAD als PDF (ca. 36 MB)

 

DOWNLOAD als .CBZ (ca. 70 MB)


 “Ein Comic, der uns allen die Gefahren und die Unberechenbarkeit des Alltags aufzeigt. Wir alle wären Narren, würden wir unser Leben nach der Lektüre weiterführen wie bisher!” – Haiko Hörnig, Selektive Erinnerung