One Comment

  1. TomHorn
    2014/12/05 @ 10:31 pm

    „Michael Bays „Transformers“-Filme haben mich relativ kalt gelassen. Der erste wäre ganz nett gewesen, … , aber mit Fortgang der Serie wurde selbst die Action undurchschaubarer.“

    Das kann ich so nicht unterschreiben, es ist eigentlich sogar eher anders herum. Im ersten Film verfolgt der Zuschauer die Action aus Sicht der Menschen, weswegen man meistens kaum richtig etwas sieht; in Teil 2 und 3 entschied sich Bay zum Glück dafür, die Action-Szenen größtenteils aus übersichtlichen Panorama-Shots zu zeigen.

    Reply

Leave a Reply